«Mein grossartiger nicht-binärer Körper»

 

Workshop mit Alexander Hahne exklusiv für non- binäre Personen 

24. März 2024

Workshop 2

Mein grossartiger nicht-binärer Körper - Kontakt und Berührung

Einen ganzen Tag lang unbeschwert nicht-binär sein, so sein wie du bist.
Gemeinsam mit anderen nicht-binären Menschen verbringen wir einen Tag und erfreuen uns an unseren grossartigen Körpern. Der Schwerpunkt liegt darauf im gemeinsamen Austausch zu sein, sowie mit Berührung in Kontakt zu kommen. Es werden Übungen angeleitet, um in Kontakt mit deinen Berührungsbedürfnissen zu kommen, sowie Massagen und Bodywork. Du kannst dich dem Berühren und Berührtwerden langsam nähern (bekleidet). Eine Selbstberührungsvariante alleine für dich ist möglich. Wir nehmen uns Zeit für die schönen Seiten unseres Körpers, unabhängig von äusseren Wahrnehmungen und Bewertungen. Der Fokus wird ganz auf die genussvollen, zärtlichen Seiten des Körpers gelegt.

Wer:

Jede wunderbare Person, die sich als non-binär identifiziert und einen wunderbaren Tag mit anderen wunderbaren Menschen verbringen möchte.
Dieser Workshop ist ergänzend und nicht aufbauend auf den letzten. Auch Neulinge sind herzlich willkommen!

Wann und wo:

Sonntag, 24. März 2024

10:30 Uhr bis 17 Uhr
 
 zentral und queerfriendly in Zürich
 15 Minuten von HB und Hardbrücke

(exakte Adresse nach Anmeldung)

Wie:
Wir treffen uns ab bereits eine halbe Stunde vor Workshopbeginn um 10:30 Uhr.
Wir beginnen pünktlich und gemeinsam um 11 Uhr.
Was an diesem Tag in diesem Raum erlebt und gesagt wird, bleibt in diesem Raum. 
Wir tragen uns selber und den anderen Sorge. 
Der Raum kann jederzeit verlassen werden.
Mithelfende sind sehr willkommen.

Verpflegung:

Gemeinsames veganes (und glutenfreies) Mitbring-Mittagessen.

Mitbringen:

Yogamatte, Decke, Sitzkissen bei Bedarf, etwas fürs Zmittag-Buffet

Kosten:

Gratis, freiwilliger Beitrag für die Raummiete und Alexander nach individueller Möglichkeit.

Safer Space

Du bist bereit für einen achtsamen, liebevollen und bewussten Umgang miteinander.
 
Wir gestalten gemeinsam einen Safer Space, in dem wir uns wohl und sicher fühlen und wo wir in unserer wunderbaren Einzigartigkeit geschätzt werden - Du bist willkommen, wie Du bist! Teile mit, was Du brauchst, um Dich sicher und wohlzufühlen. Du bist eingeladen, einen liebevollen, sicheren Raum mitzugestalten.

Barrierearmer Zugang

Der Raum kann über eine 3cm Schwelle und extra breite Türen betreten/befahren werden. Die Toilletten vor Ort sind nicht barrierefrei (Fotos können bei Bedarf zugesendet werden).

Ein barrierefreies WC in einem Lokal in der Nähe kann auf Anfrage organisiert werden.

 
Finanziell sollen keine Barrieren bestehen. Wer will und kann, darf gerne etwas zu essen mitbringen. Das ist freiwillig.
Wenn Du Dir die Anreise nicht leisten kannst, melde Dich.

Es sollen keine Barrieren für Dich vorhanden sein. Teile Deine Bedürfnisse mit und es wird sich darum gekümmert.

Anmeldung:

Bitte melde Dich per Mail an: [email protected] und teile mit, ob und was Du mitbringen wirst. Mithilfe beim Vorbereiten, Zmittagessen und Aufräumen ist sehr willkommen.

Bei der Ameldung wird Dir die Adresse mitgeteilt.
Bitte teile mit, woher Du von diesem Workshop weisst.

Du darfst gerne anderen Interessierten davon erzählen. Bitte nicht über Social Media streuen, sondern nur im persönlichen Kontakt.

Programm:

Ab 10:30 Ankommen

11:00 Workshop startet

13:30-14:30 gemeinsames Mitbring-Mittagessen

14:30-17:00 Workshop

Gemeinsames Aufräumen

Gemeinsamer Ausklang/ Abendessen in einem LGBTQIA+-friendly Lokal in der Umgebung (für die, die mögen). 

 

Infos zu Alexander:
Alexander Hahne (er), schwuler trans Mann, Referent für Sexuelle Gesundheit, Sexualpädagoge (gsp), Sexological Bodyworker (ISB), Tänzer und pleasure Aktivist. Gruppen und Einzelbegleitungen rund um die Themen Körperwahrnehmung, Intimität, Genuss und Sexualität. Mit meiner Arbeit leiste ich einen praxisbezogenen Beitrag für mehr Sichtbarkeit und Inklusion von trans und nicht-binären Menschen. Darüber hinaus unterstütze ich sie direkt in ihrem eigenen Erleben des Körpers sowie der Möglichkeit Zugänge zum eigenen lustvollen Potential freizulegen und auszuschöpfen.
 www.alexanderhahne.com und https://www.instagram.com/alexander_hahne/

Alexander Hahne (he/ him), gay trans man, trainer and speaker for trans-specific topics in the field of sexual health, sex educator (gsp), somatic counselor, sexological bodyworker (ISB), dancer and pleasure activist. Leader of workshops and individual counselling on the topics of body awareness, intimacy and sexuality. With my work I make a practical contribution to more visibility and inclusion of trans and non-binary people. Furthermore, I directly support them in their own experience of the body as well as the possibility of uncovering and using access to their own pleasurable potential. 


Nächster (von hier unabhängiger) Workshop in der Schweiz am 21.3.24 "Genital Meditation" https://zwischenwelten.ch/genitalmeditation/

Organisation
Dieser Anlass wird von einer cis Person organisiert (nobody is perfect😉). Bitte sei grosszügig und verzeihe allfällige ungünstige Formulierungen oder nicht berücksichtigte Aspekte. Unterstützung und konstruktive Kritik sind sehr willkommen. Melde Dich!